0851 - 95 17 90 50 info@immobilien-spitzenberger.de Icon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern vollIcon: Bewertungs-Stern halb4,9/5 bei 29 Bewertungen

Warum es sich lohnt, ein Haus in Passau zu Mie­ten

Haus mieten in Passau

Ob der Kauf oder die Anmie­tung eines Hau­ses die rich­tige Ent­schei­dung ist, hängt in ers­ter Linie von den per­sön­li­chen Wün­schen ab. Ent­schei­det man sich zum Kauf einer Immo­bi­lie, ist häu­fig eine Finan­zie­rung erfor­der­lich, um sich den Traum vom Eigen­heim ver­wirk­li­chen zu kön­nen. Hier sind Mie­ter klar im Vor­teil: Sie erhal­ten ihre Fle­xi­bi­li­tät und kön­nen jeder­zeit umzie­hen, wenn sie dar­auf Lust haben. Zudem ist man als Eigen­tü­mer stets selbst für die Pflege einer Immo­bi­lie ver­ant­wort­lich - eine Auf­gabe, die Mie­ter genauso wenig über­neh­men müs­sen wie teure Repa­ra­tu­ren oder den Aus­tausch einer ver­al­te­ten Hei­zung. Dar­über hin­aus fällt für Eigen­tü­mer jedes Jahr eine Grund­steuer an, die an den Staat ent­rich­tet wer­den muss. Zwar wird diese Steuer ebenso auf Mie­ter umge­legt, aller­dings ver­tei­len sich die Kos­ten auf alle Miet­par­teien in einem Haus.

Mit wel­chen Kos­ten ist zu rech­nen beim Haus mie­ten in Passau

Die Miete für ein Haus hängt von den orts­üb­li­chen Prei­sen ab und vari­iert je nach Wohn­ort: Natür­lich sind die monat­li­chen Kos­ten in Bal­lungs­zen­tren wie Mün­chen, Ham­burg oder Ber­lin deut­lich höher als in länd­li­chen Gebie­ten. All­ge­mein set­zen sich die Kos­ten für ein gemie­te­tes Haus aus dem Qua­drat­me­ter­preis - wel­cher die Kalt­miete dar­stellt - und den Neben­kos­ten für das Gebäude zusam­men. Der Miet­spie­gel gilt hier als gute Ori­en­tie­rung, aller­dings ist er kei­nes­falls recht­lich bin­dend.

Wich­tig ist, dass die Betriebs- und Neben­kos­ten im Miet­ver­trag genau fest­ge­legt wer­den. In die­sem sind sowohl die Kalt­miete als auch alle wei­te­ren umla­ge­fä­hi­gen Betriebs­kos­ten ent­hal­ten. Dies betrifft auch die Heiz­kos­ten, die in die­sem Fall als Betriebs­kos­ten gel­ten. Der Ver­mie­ter legt hier­bei auch Kos­ten, wie die Stra­ßen­rei­ni­gung, Ab- und Warm- bzw. Kalt­was­ser und die Grund­steuer auf die Mie­ter um. Diese Kos­ten machen pro Qua­drat­me­ter durch­schnitt­lich zwi­schen 1 und 4 Euro aus. Eine gute Hilfe bie­tet der Betriebs­kos­ten­spie­gel des Deut­schen Mie­ter­bun­des an. Ener­gie­kos­ten wer­den stets über den Ener­gie­ver­sor­ger abge­rech­net.

Fra­gen, die man sich vor der Suche nach einem Haus zur Miete stel­len sollte

Die Gründe für das Anmie­ten eines Hau­ses kön­nen viel­fäl­ti­ger Natur sein. So kann die Woh­nung zum Bei­spiel zu eng gewor­den sein, wenn Nach­wuchs ansteht oder man sich ein­fach mehr Pri­vat­sphäre wünscht. Wich­tig ist, sich selbst einige Fra­gen zu stel­len, um die Suche nach der pas­sen­den Immo­bi­lie zu erleich­tern. Dazu zählt zunächst, wo sich das Haus befin­den sollte: Bevor­zugt man eher länd­li­che Gebiete oder möchte man in der Stadt leben? Wie ist die Infra­struk­tur vor Ort und wel­che öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen müs­sen sich in der Nähe befin­den? Wie weit darf die Immo­bi­lie vom Arbeits­platz ent­fernt sein? Natür­lich zählt auch die Frage nach der maxi­ma­len Miete zu den wich­tigs­ten Aspek­ten. Wei­ter­hin muss geklärt wer­den, wie groß das Haus min­des­tens sein soll und wie viele Schlaf­zim­mer es geben muss. Wer sich über sol­che Fra­gen bereits im Vor­feld Gedan­ken macht und seine Wün­sche mög­lichst exakt for­mu­liert, ist bei der Suche nach einem pas­sen­den Haus zum Anmie­ten klar im Vor­teil.

Tipps für die Anmie­tung eines Hau­ses in Passau

Der erste Kon­takt zum Ver­mie­ter ist beson­ders wich­tig, denn schon hier gilt: Der erste Ein­druck zählt. Bewirbt man sich als poten­zi­el­ler Mie­ter auf ein Haus, muss bereits die Kon­takt­auf­nahme über­zeu­gend genug sein, um sich mög­li­cher­weise gegen sehr viele Kon­kur­ren­ten durch­set­zen zu kön­nen. Man sollte stets dar­auf ach­ten, E-Mails und Schrei­ben feh­ler­frei und freund­lich zu for­mu­lie­ren. Eine Stan­dard-Anfrage, bei der sofort her­aus­ge­le­sen wer­den kann, dass diese mehr­fach ver­schickt wird, macht kei­nen guten Ein­druck und ver­spielt schnell die Chance auf eine Besich­ti­gung. Man sollte immer beden­ken, dass das Wich­tigste für den Ver­mie­ter eine sichere Miet­zah­lung und die Zuver­läs­sig­keit des Mie­ters ist.

Beim ers­ten per­sön­li­chen Zusam­men­tref­fen mit dem Ver­mie­ter ent­schei­det selbst­ver­ständ­lich auch das Erschei­nungs­bild des poten­zi­el­len Mie­ters dar­über, ob man Chan­cen auf das Haus hat - dies ver­steht sich von selbst. Kommt es zu einer Besich­ti­gung, sollte man sich vor allem Zeit neh­men, um die Auf­tei­lung der Räume genau unter die Lupe zu neh­men. Ein Gebäude, das leer steht, wirkt meist hell und geräu­mig - doch fin­den darin auch alle Möbel Platz, die in den ein­zel­nen Räu­men unter­ge­bracht wer­den sol­len? In die­sem Zusam­men­hang spielt auch der Grund­riss eine große Rolle, um her­aus­zu­fin­den, ob das Haus zu den indi­vi­du­el­len Anfor­de­run­gen passt. So soll­ten Fami­lien dar­auf ach­ten, dass die Zim­mer gerecht zwi­schen den Kin­dern auf­ge­teilt wer­den kön­nen und ins­be­son­dere der gemein­same Wohn­be­reich genü­gend Platz bie­tet.

Ein wei­te­rer Punkt ist die Son­nen­aus­rich­tung des Gebäu­des: Idea­ler­weise zei­gen die gemein­sa­men Wohn­be­rei­che in Rich­tung Süden oder Süd­wes­ten, um von der war­men Nach­mit­tags­sonne zu pro­fi­tie­ren. Die Funk­ti­ons- und Schlafräume befin­den sich dage­gen am bes­ten an der Ost- bzw. Nord­seite des Hau­ses, damit diese sich in den Som­mer­mo­na­ten nicht zu stark auf­hei­zen.

Vor­teile bei der Anmie­tung eines Hau­ses

Vie­len Men­schen sind nor­male Miet­woh­nun­gen zu klein und sie wün­schen sich mehr Platz für sich und ihre Fami­lie. Oft liegt es auch daran, dass ein Außen­be­reich fehlt, an dem man sich in den Som­mer­mo­na­ten gemein­sam auf­hal­ten kann. So bie­tet die Anmie­tung eines Hau­ses zahl­rei­che Vor­teile: Alle Per­so­nen im Haus­halt haben mehr Platz zur Ver­fü­gung und kön­nen sich jeder­zeit zurück­zie­hen. Außer­dem sind die Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten eines Hau­ses natür­lich grö­ßer als die einer Woh­nung. Die wei­te­ren Vor­teile einer Anmie­tung gegen­über eines Kaufs lie­gen auf der Hand: Weil kein Kauf erfolgt, bleibt man als Mie­ter fle­xi­bel und kann sich auf Wunsch jeder­zeit für eine andere Immo­bi­lie ent­schei­den. Auch müs­sen auf­wän­dige Arbei­ten am Gebäude nicht selbst erle­digt wer­den, da hier­für der Eigen­tü­mer ver­ant­wort­lich ist.

Was ist beim Miet­ver­trag zu beach­ten

Prin­zi­pi­ell ist es immer von Vor­teil, wenn Miet­ver­träge so detail­liert wie mög­lich sind. Soll­ten trotz­dem Fra­gen offen blei­ben, wer­den diese am bes­ten direkt mit dem Eigen­tü­mer geklärt und schrift­lich fest­ge­hal­ten. All­ge­mein sind die miet­recht­li­chen Rege­lun­gen die­sel­ben, wenn es um die Anmie­tung eines Hau­ses oder einer Woh­nung geht. Trotz­dem muss auf einige Aspekte beson­ders geach­tet wer­den.

Sofern das Haus einen Park­platz oder eine Garage bie­tet, sollte das Anrecht zu des­sen Nut­zung ver­trag­lich fest­ge­hal­ten wer­den. Auch die Rei­ni­gung der Geh­wege vor dem Haus müs­sen geklärt sein: Nor­ma­ler­weise muss der Eigen­tü­mer dafür sor­gen, dass die Wege vor dem Haus im Win­ter gerei­nigt und gestreut sind. Aller­dings ist es keine Sel­ten­heit, dass diese Auf­ga­ben an den Mie­ter über­tra­gen wer­den. Dies muss im Ver­trag ein­deu­tig ver­merkt sein, so dass es spä­ter nicht zu Strei­tig­kei­ten kommt.

Im Gegen­satz zu einem Miet­ver­trag für eine Woh­nung setzt sich bei einem Miets­haus die Wohn­flä­che auch aus Berei­chen zusam­men, die nor­ma­ler­weise nicht zur eigent­li­chen Wohn­flä­che zäh­len. So sind es unter ande­rem der Kel­ler, der Dach­bo­den, die Garage und der Gar­ten, die nicht zur Wohn­flä­che gehö­ren. Ter­ras­sen und Bal­kone wer­den jeweils antei­lig zur Wohn­flä­che hin­zu­ge­rech­net. All diese Punkte soll­ten genau im Ver­trag fest­ge­hal­ten und mit den Anga­ben des Eigen­tü­mers ver­gli­chen wer­den.

Der Immo­bi­li­en­markt in Passau

All­ge­mein über­wie­gen in Passau mitt­lere und gute Wohn­la­gen: Die Stadt bie­tet eine her­vor­ra­gende Infra­struk­tur sowie die Grenz­nähe zu Öster­reich und Tsche­chien, ist Stand­ort zahl­rei­cher nam­haf­ter Unter­neh­men und bie­tet zudem ein großes Frei­zeit­an­ge­bot.

All­ge­mein ver­zeich­nen die Miet­preise für Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häu­ser eine stei­gende Ten­denz, da die Stadt zuneh­mend für junge Fami­lien, Singles und Senio­ren attrak­ti­ver wird. Passau ist ein abwechs­lungs­rei­cher Wohn­ort, der durch ein leben­di­ges Zen­trum mit einer his­to­ri­schen Alt­stadt und zahl­rei­chen denk­mal­ge­schütz­ten Immo­bi­lien, aber auch durch ruhige, grüne Vor­orte geprägt ist und somit für jeden Geschmack die pas­sende Mie­tim­mo­bi­lie bie­tet.

Die Spit­­zen­­ber­­ger GmbH & Co. KG bie­tet als Immo­bi­li­en­mak­ler zahl­rei­che Immo­bi­lien in Passau an. Unser Ange­bot umfasst sowohl Woh­nun­gen zum Mie­ten in Passau als auch Woh­nun­gen zum Kau­fen in Passau. Wer ein Haus kau­fen möchte in Passau ist bei uns eben­falls an der rich­ti­gen Adresse.

Verwendung von Cookies

Um die Seite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies:

Ich stimme zuVerarbeitung Ihrer Daten durch Dritte

Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: indem Sie auf “Ich stimme zu” klicken, willigen Sie zugleich dem. Art 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie die verwendeten Cookies unter “Einstellungen anpassen” abwählen, dann findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Essentielle Cookies

Cookie Settings

Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Tag bis 2 Jahr)

Statistik

Google Analytics

Google LLC | Datenschutzerklärung
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

HotJar

Hotjar LLC | Datenschutzerklärung
Cookie von Hotjar für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (1 Jahr)

Erscheinung / Funktionen

Google Maps

Google LLC | Datenschutzerklärung
Es wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt um die Google Maps Funktion auf unserer Website zu verwenden.

Google Reviews

Google LLC | Datenschutzerklärung
Es wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt um die Google Reviews Daten auf unserer Website darzustellen.

Ich stimme zu
Icon: Close

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Lass uns wissen was Dich interessiert und hinterlasse uns Deine Kontaktdaten. Wir melden uns dann individuell zurück.


Für was interessierst Du Dich?
Wie dürfen wir Dich ansprechen?
Nun nur noch Deine Kontaktdaten...
... und natürlich Dein Anliegen.

Super! Das hat geklappt.

Danke für Deine Anfrage. Wir werden uns bald bei Dir melden.

Ups! Das hat nicht geklappt.

Grund dafür ist wahrscheinlich ein internes Server-Problem. Bitte schicke uns Deine Anfrage und diesen Fehler per Mail. Dazu kannst Du einfach auf den folgenden Button klicken.

Mail verschicken

Bei der Verwendung des Formulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.